Extras

Referenzstandorte für Nachbarsprachen im Landkreis Görlitz

Im Landkreis Görlitz wird seit 2014 das Konzept "Mit Konsultationseinrichtungen zu Referenzstandorten im Landkreis Görlitz" umgesetzt. Ziel ist es, lokale Netzwerkarbeit anzuregen und zu unterstützen - zunächst zu den Schwerpunkten Nachbarsprachen und Energiebildung. Im Bereich der Nachbarsprachen geht es insbesondere um die Durchgängigkeit des Nachbarspracherwerbs, also die Möglichkeit, Polnisch oder Tschechisch von Klein auf und ohne Brüche zu erlernen.

Für die Umsetzung des Konzeptes wurden Kommunen ausgewählt, in denen es zum jeweiligen Thema schon vielfältige Aktivitäten gibt. Diese sollen gebündelt, aufeinander abgestimmt und weiter ausgebaut werden. Dafür erhalten die Kommunen Unterstützung durch den Landkreis, im Gegenzug lassen diese auch Andere von den guten Erfahrungen partizipieren.

Für das Thema Nachbarsprachen gibt es im Landkreis Görlitz zwei Referenzstandorte:

  • Rothenburg für Polnisch als Nachbarsprache
  • Ebersbach-Neugersdorf für Tschechisch als Nachbarsprache